GovRZ

Software as a Service (SaaS) mit GovRZ:

GovRZ bietet eGovernment als Dienstleistung an. Die gesamte GovOS Systemumgebung wird dabei in einem zertifizierten und sicheren Rechenzentrum betrieben. Dieses übernimmt den Aufwand für Kauf, Installation, Wartung, Aktualisierung und den Betrieb von Hard- und Software. Der Kunde / Die Behörde kann ihre Anwendungen sofort nutzen – und das ist der Hauptvorteil an SaaS. Durch das SaaS-Konzept von GovRZ ist die nötige Skalierbarkeit gegeben, die das Konzept sowohl für einzelne Kommunen und Landkreise, als auch ganze Bundesländer attraktiv macht.

GovOS Familie

Die GovOS Familie ist die digitale Lösung für sämtliche Verfahren, die eine Behörde online anbieten möchte. GovOS steht hierbei für Governmental Operating System, eine Plattform, mit der beliebige Anträge ausgefüllt, eingereicht und bearbeitet werden können.

Die komplette GovOS Familie ist

  • einfach zu handhaben
  • sicher (DSGVO-konform, mandantentauglich)
  • am PC und auf allen mobilen Geräten nutzbar

GovAMS

‘Flexibilität durch Standards’ gilt auch für unser Antragsmanagementsystem GovAMS.

Jede Behörde bzw. Zuständige Stelle erhält eine ‘Start-App’, die individuell mit Wappen, Logos, Adressen, Impressum eingerichtet wird. Die Start-App ist sozusagen der Behörden-Schreibtisch, auf den jeder zugreifen kann, der mit den jeweiligen Verfahren beschäftigt ist. Auch können sämtliche Mitarbeiter einer Behörde, einzelne Ämter oder auch nur ein zuständiger Mitarbeiter und dessen Stellvertreter direkt auf das zugehörige Behörden-Postfach zugreifen.

GovOS – das Smartphone des eGovernment

Apps für die Verwaltung

Jedes Verfahren, das über GovOS abgewickelt werden kann, ist eine eigenständige App. Jede dieser Verfahrens-Apps kann individuell auf die Zuständige Stelle, also die eigene Behörde angepasst werden – sowohl das Aussehen (eigene CI, eigenes Wappen oder Logo, eigene Bilder, eigene Farbgebung), als auch die Möglichkeiten, die die Zuständige Stelle dem Antragssteller anbieten möchte.

Start-APP

Die Start-App ist der Behörden-Schreibtisch. Mit der Start-App werden

  • die Verfahren (Apps) aus dem App-Store geladen und konfiguriert
  • die zuständigen Mitarbeiter bestimmt
  • Verfahren aktiviert und den Antragstellern bereitgestellt
  • Anträge bearbeitet

In der Start-App werden als Zuständige Stelle die entsprechenden Mitarbeiter zur Bearbeitung eingegangener Anträge beteiligt. Es kann für jeden Aufgabenbereich eine eigene Start-App eingerichtet werden. Für das Einrichten der Apps sind keine technischen Sonderkenntnisse über den normalen Anwendergebrauch hinaus erforderlich.

 

 

App (Antragsverfahren) einfach konfigurieren

Aus den Vorlagen können Sie durch einfaches anklicken einen passenden Antrag auswählen und anlegen

  • Auswahl

    Auswahl eines Formulars aus dem Formularserver.

  • Nulla for amet

    Auswahl einer FIM* Formulardefinition und Umwandlung in einen Antragsassistenten.

  • Habitant morbi

    Auswahl einer App aus dem AppStore.

  • Litora torquent

    Class aptent tasociosqu ad litora torquent peer incepet mauris in erat justo litora dolor torquent.

  • Lorem ipsum dolor

    Tristique for senectus et netuset malesuada fames ac turpis egestas nulla lorem ipsum.

  • Malesuada from fames

    Amet for senectus et netuset malesuada fames turpis egestas nulla lorem dolor.

  • Schritt 1: Auswahl

    Sie wählen eine App aus dem App Store aus.

  • Schritt 2: Authentifizierungslevel festlegen

    1. Unverifizierte Antragsteller
    2. E-Mail verifiziert
    3. Personalausweis (eID) wird beim Absenden überprüft
    4. vollständig signierte Anträge

    .

  • Schritt 3: Zustellweg auswählen

    1. Interne Zustellung (über GovOS)
    2. OSCI (Online Services Computer Interface)
    3. EGVP (Elektronisch generiertes Verwaltungs-Postfach)

*FIM = Föderales Informationsmanagement ist ein Steuerungsprojekt des IT-Planungsrats. Es verfolgt das Ziel, Informationen zu Verwaltungsvorgängen zwischen Bund, Ländern und Kommunen auf freiwilliger Basis zu harmonisieren.

  • Schritt 4: Bezahlverfahren (optional)

    Sie können ein Bezahlverfahren einbinden. Dadurch wird der Antragsteller verpflichtet vor dem Absenden den Beitrag zu begleichen.

  • Schritt 5: Verfahren aktivieren

    Dadurch wird das Verfahren freigegeben und der Link veröffentlicht. Der Bürger kann dann sofort den Link nutzen.

  • Schritt 6: App nutzen

    Wir unterstützen Sie natürlich weiter durch unser GovOS Service Center (GSC).

Gerne können Sie sich einen Überblick auf unserer demo Website verschaffen.

GovOS-Vorteile

Unser App-Store für Ihren Erfolg

Apps einfach installieren

Mit unserem App-Store können Sie mit Ihren Anforderungen wachsen. Fordern Sie ein Demo an oder nutzen Sie unsere Demo-Plattform.

Design unserer Apps

Sie haben spezielle Anforderungen? Wir erstellen für Sie Apps, die genau Ihren Ansprüchen genügen.

Sicherheit

Unsere Apps werden nach hohen Sicherheitsstandards entwickelt und erfüllen alle eGovernment Vorgaben der Regierung.

Beratung und Service

Wir haben jahrelange Erfahrung mit eGovernment Projekten. Gerne beraten wir Sie und bieten Service und Support.


architecture-1285326_1920

GovOS Landeslösungen

In einer gemeinsamen Anstrengung haben die Länder Niedersachsen und Thüringen mit uns zusammen eine Plattform aufgebaut, die die Herausforderungen des modernen eGovernment in den Griff bekommen hat. Beide Länder nutzen GovOS, unser revolutionäres System, mit dem Landesbasisdienste und modernste Standards in einem One-For-All Service vereint werden.

Gerne erzählen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch von unseren erfolgreichen Projekten und individuellen Lösungen, die wir für und mit unseren Kunden in den letzten Jahrzehnten entwickelt haben.

GovOS Lösung NAVO Niedersachsen

NAVO ist das individuell nutzbare Antragsverwaltungs-System des Landes, das unter anderem das Dienstleister-Portal Niedersachsen unterstützt … mehr lesen

GovOS Lösung ThAVEL Thüringen

Mit dem Thüringer Antragssystem für Verwaltungsleistungen, kurz ThAVEL bietet das Land Thüringen seinen Kommunen und Bürgern eGovernment für die moderne digitale Verwaltung … mehr lesen.

Blog und Produktnews

ThAVELVeranstaltung

PDV Kommunalforum am 17.10.2018 in Erfurt

Die PDV entwickelt seit über 28 Jahren Software-Komponenten für die Digitale Verwaltung. Die Umstellung auf eine elektronische Aktenführung mit der Möglichkeit, Vorgangsbearbeitung, Fachverfahren und moderne Formen der elektronischen Zusammenarbeit einzubinden, stellt heute ein wesentliches Fundament einer leistungsfähigen Verwaltung dar.   Thema des FJD AG  Vortages war: Das Thüringer Antragssystem für Verwaltungsleistungen (ThAVEL). Mit diesem Antragssystem…

mehr lesen
GovOS AppsMesse

1. Thüringer E-Government Kongress

Am 07.11.2018 war der 1. E-Government Kongress in Thüringen bei dem auch die FJD AG, mit einem eigenen Stand, vertreten war. Frank Jorga, Vorstand der FJD AG,   hat einen Vortrag über das Thema Umsetzung des OZG und mehr Bürgerservice für Kommunen mit dem Thüringer Online-Antragssystem gehalten. Unser Stand war daraufhin sehr gut besucht und…

mehr lesen
Messe künftige Veranstaltung

5. Zukunftskongress Bayern am 07.02.2019

Ort: Haus der Bayerischen Wirtschaft Max-Joseph-Straße 5, 80333 München Die Veranstaltung wird eine Plattform für den Austausch über die aktuelle Entwicklung der Digitalisierung von Staat und Kommunen bieten. Die Firma FJD AG wird gemeinsam mit dem Staatsanzeiger Online ebenfalls vertreten sein. Schwerpunkt ist für diese Veranstaltung eine schnelle und einfache Umsetzung des OZG in Bayern.…

mehr lesen

Wir freuen uns auf einen Kontakt mit Ihnen.

GovOS Service Center (GSC)

Domagkstr. 7

85551 Kirchheim bei München

Unsere Demo-Plattform myGemeinde

Copyright © FJD Information Technologies AG
All Rights Reserved

service(at)govos.de +49 89 9902 36 99